mittelalte Frau im schwarzen Kleid kniet in der Ecke

Amira, 49, Werne: Sie will lockere Erotikkontakte finden

Entschuldigt bitte, dass ich mein Gesicht auf dem Bild abgeschnitten habe. Ich möchte nicht gleich, dass diese verfängliche Aufnahme von mir zu schnell im Web entdeckt wird. Wenn du auf mein Profil klickst wirst du mich komplett sehen. Inklusive meinem Gesicht. Nur auf der Übersichtsseite ist mein Gesicht aus Diskretionsgründen unkenntlich gemacht.

Es hat etwas gedauert bis ich den Mut aufgebracht habe mich auf dieser Plattform anzumelden, aber jetzt habe ich den Schritt getan und ich bedauere es nicht. Nach zwanzig Ehejahren von denen die letzten zehn Jahre ein Versumpfen im öden Ehealltag waren habe ich es mir mehr als verdient neues Sexvergnügen mit netten Internetbekanntschaften zu erleben. Dies erfüllt mich mit einer Mischung aus Furcht und erregender Vorfreude. Weiß ich doch nicht recht was da auf mich zukommen wird. Aber ich bereit dieses Wagnis einzugehen und freue mich auf diesen Weg, auch wenn ich wohl nicht nur positive Erlebnisse machen werde. Darüber bin ich mir im Klaren. Aber es heißt jetzt Lust statt Frust. Denn Frust im Bett hatte ich lange genug. Es ist Zeit mein neues Singletum richtig abzufeiern.

Natürlich kann mein Körper nicht mit dem einer jungen Tussi mithalten, aber ich habe mich gut gehalten, bin sportlich, ausdauernd und gehöre auch nicht zu den vollschlanken Girls im mittleren Alter. Die meisten meiner Freundinnen in meinem Alter haben ganz schön an Gewicht zugelegt, stattdessen passen mir immer noch die Klamotten, die ich schon vor zwanzig Jahren getragen habe. Nun gut, sagen wir fast alle.

Das ist alles noch recht neu für mich, aber ich bin stark und mutig und bin voll bereit mich darauf einzulassen. Dennoch kann es sein, dass ich erst etwas auftauen muss, aber wenn ich Vertrauen gefasst habe, dann bin ich auch voll bereit sexuell alles zu geben und auch einiges zu wagen. Immerhin wurde ich jahrelang mit Standard-Ehesex abgespeist und schließlich gab es nicht mal mehr das. Es gibt mir schon um Intimitäten und ich will auch in allen erdenklichen Stellungen mit dir schlafen. Aber ich benötige eine Kennenlernphase in der man mir Zeit und den nötigen Rückzugsraum lässt, damit ich mich mental voll auf die Sache einlassen kann.
Nur weil ich primär an Erotikkontakten interessiert bin, bedeutet dies nicht, dass ich gleich mit dir in Kiste hüpfe und sofort die Beine breit mache. Das wirst du schon erleben, aber vorher möchte ich einige Mails mit dir austauschen und auch mal ein kurzes Telefonat führen.

Mir ist es auch lieber wenn du mich dann besuchen kommen würdest, da ich mich in meiner gewohnten Umgebung einfach wohler und sicherer fühle. Das verstehst du sicherlich. Aber wenn es soweit ist, dass ich dich zu mir nach Hause einlade, dann bin ich auch voll bereit mit dir richtig abzugehen, wie man so schön sagt. Dann können wir sanft und zärtlich anfangen uns nackt zu liebkosen. Küsse sollten natürlich auch dazugehören, sonst finde das zu unpersönlich. Dann blase ich dir vielleicht einen, aber nicht bis zum Schluss, nur zum Anzeigen damit du schön auf Touren kommst. Und dann darfst du mich gerne in den verschiedensten Positionen flachlegen und ich werde es so genießen. Aber ich muss mich nicht nur passiv verwöhnen lassen. Ich kann sehr wohl auch sehr aktiv werden und dich bespringen und auf deinem besten Stück reiten. Oder ich setze mich mal auf dein Gesicht. Das ist richtig versaut und wollte ich schon immer mal ausprobieren. Es gibt einiges was ich noch machen möchte. Daher wäre es auch nicht schlecht, wenn man sich nicht nur einmal sehen würde.

Für solch eine spannende Verabredung mit Wiederholungsgefahr würde ich einen großen, gepflegten schwarzhaarigen Mann bevorzugen, der gerne einen Dreitagebart und auch Brustbehaarung haben darf. Ein maskulines Äußeres gefällt mir sehr gut. Dein Alter ist mir recht egal, solange du nicht deutlich älter bist als ich. Und mit ganz jungen Burschen würde es mir wohl auch schwer fallen intim zu werden, da ich dann die ganze Situation wohl nicht richtig ernst nehmen könnte. Aber man weiß ja nie.

intimbehaarte Frau unten ohne
Noch was fürs Auge

Gratis Anmelden