MILF-Blondine in Strumpfhose

Moni, 45, Bamberg: Hausmütterchen will fremde Haut spüren

Aus Gründen der Geheimhaltung habe ich es so bewerkstelligt, dass man mein Gesicht erst dann zu sehen bekommt, wenn man mein Profil anklickt und öffnet. Aber falls rauskommen sollte, was ich hier so treibe, dann ist es auch Ordnung. Manchmal ist so ein reinigendes Gewitter gar nicht so verkehrt.

Den ganzen Tag über kümmere ich mich um den Haushalt und das Kind, aber als Dank werde ich nicht mal intim verwöhnt. Das ist kein Dauerzustand. Mittlerweile habe mir angewöhnt öfters die Woche abends mit einer guten Bekannten auszugehen. Aber meistens setze ich mich alleine ins Cafe mit meinem Laptop oder Handy und surfe auf solchen Datingseiten herum um mich mit fremden Typen aus dem Internet zu verabreden. Aber bis jetzt hat das erst einmal geklappt, war aber sehr erfrischen um es mal diplomatisch auszudrücken. Meine liebe Bekannte weiß davon und deckt mich. So führe ich quasi ein Doppelleben und ganz ehrlich ich genieße es und habe es so satt nur brav zu sein.

Das Verlangen nach fremder Haut wurde mit der Zeit übermächtig und es ist schön auch mal einen fremden Penis zu sehen, anzufassen und in mir zu spüren. Zu Hause kann ich über erotische Neigungen nicht sprechen und ich kann froh sein, wenn mich mein Mann überhaupt mal flachlegt. So gesehen habe ich alles Recht der Welt mich anderweitig nach meiner Befriedung umzusehen.

Du solltest offen für vieles sein, denn wenn ich schon solch ein Wagnis eingehe, dann möchte ich auch etwas mehr erleben als nur eintönigen Beziehungssex. Den bekomme ich ab und zu ja auch zu Hause. Der einen oder anderen aufregenden Perversion bin ich auch zugetan, solange es sich alles im Rahmen bewegt und nicht eklig wird.
Verständlicherweise können wir uns nicht bei mir zu Hause sehen. Also entweder treiben wir es bei dir, im Hotel oder meinetwegen auch mal im Auto an einem Waldrand oder so.

Nackter Po in halterlosen Strümpfen

Gratis Anmelden