Clarissa, 30, Rosenheim: Clarissa: Zärtlicher Kuschelsex gesucht

Hallo und willkommen bei mir. Man fühlt sich ja schon als Exotin mit seiner Vorliebe für liebevollen Blümchensex.

Ist das mittlerweile so aus der Mode gekommen und absolut uncool geworden?
Gilt auch beim Sex nur noch höher, schnell, weiter und extremer?
Müssen junge Leute jetzt unbedingt Pornos nachbumsen?

Also ich sehe das deutlich anders und das ist ja wohl deutlich geworden und eventuell finden sich ja akzeptable männliche User, die das ähnlich sehen wie ich.

Ich meine irgendwie ist es ja auch normal, dass man bei der ersten Verabredung nicht gleich die Peitsche rausholt, sondern sich erstmal vorsichtig intim annähert und dabei auf bekannte Standards zurückgreift. An der Missionarsstellung ist per se nichts verwerfliches, auch wenn das heutzutage scheinbar wohl schon zum absoluten No-Go gehört.

Auf Liebessuche bin ich auch nicht, genauso wenig wie auf der Suche nach einem One-Night-Stand.
Magst du zärtliche Berührungen, Petting und möchtest mit mir knutschen, mich dabei langsam ausziehen, meine Brustwarzen streicheln und auch meinen Kitzler sanft berühren? Dich ganz ohne Hektik mit mir der Sinnlichkeit hingeben, die darin gipfelt, dass du mich gefühlvoll nimmst und wir uns langsam dem gemeinsamen Orgasmus nähern? Natürlich alles ohne Erfolgsdruck.
Nach unserem innigen Liebesspiel liegen wir uns noch nackt in den Armen und genießen die Entspannung, die uns wohlig durchflutet.
Diesen Genuss können wir gelegentlich wiederholen und uns dabei emotional wie körperlich immer näherkommen.
Wie gesagt ich habe nicht vor mich zu verlieben, wenn es aber uns beide erwischt, dann kann man nichts dagegen machen und sollte sich dem Schicksal ergeben.

Gratis Anmelden